Gadgets für einen abenteuerlichen Badespaß

Wenn man im Meer oder an einem See baden möchte, so kann man diesen Badespaß deutlich aufwerten. Schließlich nur zu schwimmen im Wasser, verschafft zwar eine Abkühlung, ist aber nicht gerade sehr unterhaltend. Eine Möglichkeit wie man den Badespaß deutlich erhöhen kann, ist mit einem E Surfboard. Mit einem solchen speziellen Surfboard kann man so richtig über das Wasser fahren, wie man nachfolgend im Artikel erfahren kann. 

Badespaß mit dem E Surfboard

Möchte man viel Spaß im Wasser erleben, so sollte ein E Surfboard oder auch Efoil Surfboard genannt, hierbei nicht fehlen. Mit einem solchen speziellen Surfboard kann man richtig über das Wasser rasen. Sicherlich wird sich jetzt mancher Leser verwundert die Augen reiben, schließlich braucht man doch für ein Surfboard entsprechende Wellen. Doch bei einem solchen Surfboard ist das nicht notwendig, da dieses über einen Efoil, über einen Motor verfügt. Hierbei handelt es sich um einen Elektromotor, der für den Antrieb, für die Geschwindigkeit beim Surfboard sorgt. Je nach Motor sind hier Geschwindigkeiten von 15 bis 30 km/h möglich. Durch die Geschwindigkeit liegt das Surfboard nicht mehr direkt auf dem Wasser, sondern hebt sich deutlich vom Wasser ab. Sodass man über dem Wasser nahezu schwebt mit dem Board. Hebt man ein solches Surfboard wird man schnell Unterschiede ausmachen können. Diese Unterschiede betreffen nicht das Surfboard an sich, sondern die Unterseite. An der Unterseite befindet sich der Motor und dieser sorgt auch für ein deutlich höheres Gewicht. So kommt der Motor nämlich auf ein Gewicht von bis zu 14 kg, je nachdem um was für ein Modell es sich handelt. Beim Motor für das Surfboard sei noch erwähnt, das die Energie für den Motor von einem Akku kommt. Der Akku ist hierbei nicht unerheblich, gerade dessen Leistungsfähigkeit, da damit letztlich auch die Reichweite mit dem Surfboard verbunden ist. Beim Kauf von einem solchen Surfboard sollte man daher immer sich genau den Motor hinsichtlich der Leistungsfähigkeit ansehen, aber auch den Akku zur Reichweite. Schließlich soll der Badespaß mit dem Surfboard nicht nur wenige Minuten andauern.

Mit den Produkten von luxurymarinetoys.com erleben Sie den vollen Badespaß.

Bedienung vom Surfboard

Gerade durch das Vorhandensein von einem Efoil Motor stellt sich bei einem Surfboard immer die Frage auch der Bedienung. Grundsätzlich ist ein solches Surfboard mit einer Bedienung versehen. Diese ist wasserdicht und kann während der Fahrt in der Hand gehalten werden. Mit der Fernbedienung wird der Motor ein- und ausgeschalten. Mit der Fernbedienung kann man aber auch die Geschwindigkeit entsprechend einstellen. Gerade in der Anfangszeit, wenn man noch nicht so sicher auf dem Surfboard ist, ist diese Regelung der Geschwindigkeit eine gute Möglichkeit, wie man das Surfen auf einem solchen Board erlernen kann.