Die vielfältigen Einsatzgebiete für Granitsteine

Granit ist ein Naturstein, der durch seine Optik und seine positiven Eigenschaften überzeugt. Der Naturstein erreicht auf der Mohssche Härteskala einen Härtegrad von 6 bis 8. Granit gilt wegen seiner Widerstandsfähigkeit als härtester Naturstein. Darüber hinaus ist der Stein langlebig und robust, sodass er gerne verwendet wird. Aus diesem Grund werden viele Wege, Eingangsbereiche und Treppen mit Granit gepflastert. Insbesondere für stark frequentierte Bereiche ist der Naturstein die richtige Wahl. Der Vorteil vom Granitstein ist, dass sich das Material nicht schnell abnutzt und dadurch keine Erneuerung des Bodens nötig ist. Des Weiteren zeichnet sich der Naturstein durch seine vielfältigen Anwendungsgebiete aus. Im Folgenden erfährt man, welche Einsatzgebiete es für Granitsteine gibt.

Granit – eine große Auswahl

Kalk- und GranitsteineGranit bedeutet körniger Stein und kommt aus dem Lateinischen. Der Name des Natursteins bezeichnet sein Aussehen. Denn Granit besteht aus vielen Mineralkörnern, die dem Stein sein typisches Aussehen verleihen. Die Granitsteine sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die bekannteste Variante ist grauer Granitstein. Außerdem gibt es schwarzen Granit, der unter dem Namen Nero Assoluto bekannt ist. Ferner findet man im Handel Granit mit besonderen Farb-Einschlüssen wie zum Beispiel der indische Granit Shivakashi. Der Naturstein zeichnet sich durch einen cremig beigen Ton mit rötlichen und grauen Zeichnungen aus. Man kann Granite in verschiedenen Ausführungen in einheitlichem Farbton oder mit leicht rosafarbenen Optik kaufen. Es gibt unterschiedliche Granitvarietäten, die sich hinsichtlich der Farbe und Mineralgehalts unterscheiden. Je nach Bedarf kann man sich für rosa Granit, weißen Granit, porphyrischen Granit, graphischen Granit oder Hornblende-Granit entscheiden.

Granit – zahlreiche Anwendungsgebiete

Dank der hohen Verwitterungsbeständigkeit von Granit wird der Naturstein vielfältig verwendet. Im Außenbereich findet der Naturstein seine Verwendung als Rand-, Bord- und Pflasterstein. Im Innenbereich kommt Granit als Arbeitsplatte, Fußbodenbelag oder Fassadenverkleidung zum Einsatz. Ferner sind Granitsteine in der Kunst als Bildhauermaterial beliebt. Darüber hinaus wird Granit für Whiskeysteine verwendet. Die Steine ersetzen Eis zum Kühlen von Whiskey. Dabei wird der Geschmack nicht beeinträchtigt und das Getränk wird nicht verwässert. Neben dem Einsatzgebiet im öffentlichen Raum ist der Naturstein auch bei privaten Bauherren beliebt. Viele entscheiden sich für das Material, weil es verschleißfest und widerstandsfähig ist. Fliesen und Platten aus Granit auf der Terrasse sehen nicht nur schön und schlicht aus, sondern sind sehr langlebig. Außerdem sind Granitfliesen pflegeleicht und sehr unempfindlich. Sie werden als Treppenstufen, Wandbelag, Bodenbelag und Waschtische verwendet. Ferner trotzt der Naturstein den Umwelteinflüssen wie Regen und Schnee.

Grabsteine aus Granit

Granit wird häufig für Grabsteine verwendet. Grabsteine aus Granit haben den Vorteil, dass sie witterungsbeständig sind. Der Grabstein aus Granit ist pflegeleicht und überzeugt durch eine geringe Anfälligkeit für Verschmutzungen. Die Grabsteine aus Granit sind in verschiedenen Formen erhältlich. Die Auswahl reicht von schlichten Urnenplatten, Grabsteinen in Buch- oder Herzform oder ausgefallenen Varianten. Die Grabsteine aus Granit sehen hochwertig aus und sind robust, sodass sie lange halten.

Bildnachweis:
samopauser – stock.adobe.com

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu dem Thema:

https://www.wohnen-aktuell.com/aktuelle-wohntrends-ein-trend-reisst-nicht-ab/

Einbruchschutz für Fenster – mit Folie nachrüsten

Alle drei Minuten geschieht in Deutschland ein Einbruch. Diese Zahl ist erschreckend hoch. Noch viel erschreckender ist leider die Folge. Materielle Gegenstände können ersetzt werden. Das Angstgefühl, sich zu Hause in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher fühlen zu können, aber bleibt. Auch bei Gewerbetreibenden stellen Einbrüche einen hohen Schaden dar und können im schlimmsten Fall die wirtschaftliche Existenz kosten. Umso wichtiger sind Hilfen, um Einbrüche schon von vornherein zu vereiteln. Eine gute Möglichkeit stellen hierbei wirksame Einbruchschutzfolien dar.

Das Fenster als beliebter Einstiegsort von Einbrechern

Die meisten Einbrecher verschaffen sich über Fenster oder Terrassentüren Zugang zu einem Haus oder einer Erdgeschosswohnung. Die üblichen Fensterkonstruktionen können leicht mit dem entsprechenden Werkzeug aufgehebelt werden. Wenn es schnell gehen muss, können auch schon mal schwerere Geschütze aufgefahren werden, denn Einbrüche in Läden und Geschäfte stellen oftmals Blitzeinbrüche dar. Die Täter benutzen schwere Gegenstände, um die Scheibe des Schaufensters einzuschlagen und verschaffen sich so Zugang.

Einbruchschutz für Fenster

Schutzfolien für Fenster stellen einen wirksamen Schutz vorm Einschlagen eines Fensters dar. Mit einer Einbruchschutzfolie kann ein Fenster nicht mehr so leicht eingeworfen werden. Neben der Durchwurfhemmung dienen diese Schutzfolien auch dem Splitterschutz. Eine Einbruchschutzfolie ist in der Regel transparent und von außen nicht als Folie erkennbar. Man hat problemlos eine freie Sicht, da die Lichtdurchlässigkeit bei 90 Prozent liegt.
Die Folie ist zudem ein effektiver Schutz vor Splittern. Die Zusammensetzung der Schutzfolie führt dazu, dass bei dem Versuch, die Scheibe einzuschlagen, Glasscherben im Fensterrahmen gehalten werden. Dies vermindert das Verletzungspotenzial und verhindert Sachschäden an der Inneneinrichtung durch herumfliegende Splitter. Solche Folien kommen daher häufig bei Juwelieren, Uhrengeschäften oder Boutiquen zum Einsatz, um die wertvolle Ware in der Auslage vor Diebstahl oder Schäden zu schützen.
Die Einbruchschutzfolien verhindern den Einbruch nicht gänzlich, da die Möglichkeit, die Scheibe einzuschlagen, lediglich gehemmt wird. Allerdings benötigen die Einbrecher aufgrund der Folie mehr Zeit und mehr Kraft. Der entstandene Zeitpuffer führt zur Abschreckung von Einbrechern, da ein Einbruch in der Regel schnell ablaufen muss, um die Beute zu sichern und nicht entdeckt beziehungsweise nicht gefasst zu werden.

Schutzfolie nachrüsten

Einbruchschutzfolien sind individuell zuschneidbar und können somit für die verschiedensten Glasflächen Anwendung finden.
Eine Einbruchschutzfolie wird von innen auf der Glasfläche angebracht. Die Montage ist einfach, unkompliziert und ohne spezielle Fachkenntnisse möglich. Die zu beklebenden Glasscheiben müssen zuerst gründlich gereinigt werden. Im Anschluss wird die selbstklebende Folie mit ausreichend Montageflüssigkeit auf der Glasscheibe angebracht. Bei Bedarf kann die Folie später problemlos und ohne Rückstände wieder entfernt werden.

Weitere Tipps

Oftmals ist es schon ausreichend, einfache Tipps zu befolgen, um Einbrüche zu verhindern. Alle Fenster sowie Balkon- oder Terrassentüren sollten bei jeder noch so kurzen Abwesenheit verschlossen sein. Auch gekippte Fenster sind für Einbrecher genauso attraktiv wie komplett geöffnete Fenster.

Bildnachweis:
Piotr Sikora – stock.adobe.com

Lesen Sie neben diesem Beitrag auch noch folgenden lesenswerten Artikel:

Welche Folien gibt es für Fenster?

Schutz vor sämtlichen Insekten

Der Sommer ist eine beliebte Jahreszeit. Nicht nur die Menschen sind wieder öfter draußen, sondern auch die Insekten werden wieder aktiver. Mücken, Fliegen und Wespen können dann zu einer nervigen Angelegenheit werden. Auch wenn Bienen wichtig für uns sind, sind sie leider bei den meisten eher ein unangenehmer Begleiter.

Während Wespen und Fliegen eher tagsüber aktiv sind, kommen die Mücken eher in der Dämmerung und in der Nacht. Die Stiche bemerkt man überwiegend durch ein starkes Jucken erst am nächsten Tag. Dieser Beitrag zeigt, wie man sich effektiv vor Insekten schützen kann.

Insektenspray für Mücken

Insektenspray wird in der Regel direkt auf die Haut aufgetragen. Manchmal gibt es diese auch als Creme. Das Spray enthält einen speziellen Stoff, den Mücken nicht mögen. Die Tiere werden dadurch nicht getötet, sondern näheren sich uns erst gar nicht. Die Anwendung ist recht simpel. Einfach das Spray direkt auf die Haut sprühen, etwas verteilen und dann hat man in der Regel den ganzen Abend Ruhe.

Das Spray kann aber auch ein paar Nachteile mit sich bringen. Zum einen kann es unangenehm riechen, was jedoch überwiegend nach ein paar Minuten verflogen ist. Zum anderen kann es eine chemische Reaktion auf der Haut geben, falls man gegen die Stoffe darin gegebenenfalls allergisch ist. Es empfiehlt sich daher, dass Spray bei der ersten Anwendung an einer kleinen Stelle zu testen, bevor man sich komplett damit einsprüht.

UV-Licht zur Abwehr von Insekten

UV-Licht wird ebenfalls gerne genutzt, um Insekten zu bekämpfen. Hierbei werden die Insekten allerdings getötet. Sie werden meist durch das UV-Licht angezogen und werden dann entweder durch ein Stromgitter getötet, durch Hitze verbrannt oder bleiben an einem Klebestreifen hängen, bis sie sterben. Oft sind die Geräte auch mit einem Ventilator ausgestattet.

Dieser Ventilator zieht die Insekten durch einen Luftwirbel in das Gehäuse.

Dabei werden sie von dem Rotor erschlagen. Die Methode hat jedoch den Vorteil, dass die Insekten getötet und nicht wie bei einem Spray nur ferngehalten werden. Wer die Insekten erst gar nicht in der Wohnung haben möchte, sollte sich eine Fliegengittertür an der Terrasse oder Balkontür installieren.

Insekten mit Gerüchen fernhalten

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Insekten mit Düften und Gerüchten fernzuhalten. Es gibt spezielle Gerüche, die Insekten nicht mögen. Oft werden diese in Kerzen verarbeitet. So hat man nicht nur eine schöne Kerze auf dem Tisch stehen, sondern hält auch gleichzeitig die Insekten fern. Größtenteils befinden sich in diesen Kerzen Gerüche wie Kampfer, Anis, Zitrone, Zimt oder Minze.

Dies sind Gerüche, die Insekten nicht mögen. Vorteilhaft ist, dass es sich dabei um keine chemischen Stoffe handelt und somit das Einatmen für Menschen kein Problem darstellt. Allerdings muss man schauen, wie effektiv diese Kerzen wirklich sind. Manchmal reicht schon ein leichter Wind aus, um den Duft zu vertreiben und den Insekten somit feie Bahn zu schaffen.

Weitere Informationen gezielt zu dem Thema Insektenschutz finden Sie außerdem unter: https://finanzen-industrie.com/maximaler-wohnkomfort-produkte-und-tipps-im-ueberblick/

Weiterlesen „Schutz vor sämtlichen Insekten“

Trockenlagerung von Kaminholz

Sobald der Winter naht, werden auch die Kamine für die Nutzung wieder vorbereitet. Auch die Materialien müssen eingekauft werden, unter anderem brauchen Sie Kaminholz und geeignete Anzünder. Erst wenn Sie dies alles erledigt haben, können Sie mit dem Heizen loslegen. Aber es ist nicht immer alles so einfach wie gedacht. Im Folgenden finden Sie rund um das Thema Trockenlagerung des Holzes Informationen.

So bleibt das Feuerholz trocken

Damit Sie an den kalten Tagen des Jahres immer genügend Feuerholz parat haben, müssen Sie einige Dinge beachten. Vor allem die Lagerung ist hierbei sehr wichtig. Um das Holz korrekt zu lagern, sollte dies über dem Boden aufgestapelt werden. Dies erreichen Sie beispielsweise mit einem Kaminholzregal oder einer Europalette. Nur so schaffen Sie es, dass Ihr Holz keine Feuchtigkeit aus dem Boden zieht. Gerade Kaminholzregale bieten nicht nur eine optimale Lagerung des Holzes, sondern ermöglichen eine schöne Optik.
Diese sind sowohl für den Außenbereich, wie auch für den Innenbereich geeignet.
Für die innere Holzlagerung können Sie zudem sehr dekorative Regale kaufen. Falls Sie das Holz im Freien lagern, sollte dies überdacht werden. Somit verhindern Sie, dass Regen direkt ins Innere des Stapels gelangt und sich Schimmel und Pilze bilden. Auch das Stapeln spielt zusätzlich eine grundlegende Rolle. Legen Sie beispielsweise das Feuerholz immer mit der Rinde nach unten. Weitere Einrichtungstipps auf der Webseite

Testen Sie das Holz

Sobald die kalte Jahreszeit ansteht, erhält der Kamin wieder die volle Aufmerksamkeit. Damit Sie auch gut heizen, darf das Feuerholz keine hohe Feuchtigkeit aufweisen. Um zu testen, ob das Holz trocken ist, gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einfachste und schnellste Methode ist ein Feuchtigkeitsmesser. Mit diesen erhalten Sie schnell ein effizientes Ergebnis. Haben Sie solch ein Gerät nicht zur Hand, gibt es des weiteren Tricks, um die Feuchtigkeit herauszufinden. Schlagen Sie hierfür zwei Feuerhölzer aneinander. Je nach der Tonlage erfahren Sie, wie feucht oder trocken die Oberfläche ist. Hören Sie einen stumpfen Ton, können Sie davon ausgehen, dass Ihr Holz feucht ist. Klingt der Ton sehr hart, ist die Oberfläche des Holzes trocken. Auch das Aussehen sagt viel über das Holz aus. Kaufen Sie das Holz in keinem Fall, wenn es Schimmel und Pilze aufweist oder die Holzstruktur sehr weich ist.

Mit diesen Tipps haben Sie keine Probleme mehr mit feuchtem Kaminholz
Zuallererst sollten Sie das richtige Holz beim Kauf wählen. Hierfür eignet sich Hartholz, wie beispielsweise Buche oder Eichenholz. Dieses glüht sehr gleichmäßig und besitzt dadurch eine gute Heiz-Eigenschaft. Kaufen Sie das Holz bei Ihrem vertrauten Händler. Nur so wissen Sie, welches Holz Sie erhalten und wie sich dieses im Feuer verhält. Falls Sie sich doch anders umschauen müssen, achten Sie auf Stock- und Schimmelflecken. Diese Flecken weisen auf eine zu feuchte Lagerung hin und ermöglichen deshalb nicht die volle Brennkraft.

Landschaftsplanung: So bleiben Parks und Grünanlagen sauber

Parks und Grünanlagen sind für die Erholung der Bevölkerung da. Sie sollen innerhalb der Landschaftsplanung schön angelegt sein und auch sauber bleiben. Die richtigen Abfallbehälter sind ein Teil dieser Strategie.

Für den Außenbereich geeignet

Es müssen Abfallbehälter genutzt werden, die für den Außenbereich geeignet sind. Wo viele Menschen unterwegs sind, da entsteht immer Abfall. Die Behälter für den Außenbereich sind daher sehr wichtig, damit Sauberkeit und Hygiene bestehen bleibt in den Parks und Grünanlagen. Ein höheres Aufkommen an Säuberungsarbeiten wird damit vermieden. Die Behälter werden auf allen Wirtschaftsflächen, wie Parks, Grünanlagen, Wiesen, Straßen und auch vor Geschäften und öffentlichen Einrichtungen aufgestellt im Freien. Sie sichern die Sauberkeit in diesen Bereichen. Diese Behälter müssen unbedingt witterungsbeständig konzipiert sein.

Der Umgebung anpassen

Außerdem ist es immer wichtig, dass sie sich auch optisch der Umgebung anpassen und sich einfügen in das Landschaftsbild. AbfallbehälterSie sollen für alle Leute, die spazieren gehen, schnell sichtbar sein und die Größe und der Einwurf müssen teilweise optisch definiert sein. Auch das Einwerfen gefährlicher oder großer Gegenstände wird so vermieden. Es gibt viele Varianten auf dem Markt. Es gibt beispielsweise die Varianten aus pulverbeschichtetem Stahl oder Holz. Das Stahl ist außerdem UV-beständig. Viele Behälter haben sogar zwei Öffnungen und können so den Einwurf von zu großen Gegenständen verhindern. Die 4-Punkt-Bodenbefestigung ist optimal für den Halt am Boden. Es gibt ein Schloss, dass man mit einem Dreiecksschlüssel öffnen kann und die Innenbehälter sind aus verzinktem Stahl mit zwei praktischen Griffen versehen.

Durchdacht und praktisch

Diese Behälter sind durchdacht, praktisch und robust. Sie sind außerdem brandsicher. Je nach Variante können auch Flüssigkeiten darin gut abgeleitet werden. Der Witterungsschutz ist wichtig im Freien. Es gibt auch Drahtkörbe und die Varianten aus Holz sind immer mit kesselimprägnierten Holz gefertigt. Körbe können auch draußen an Stangen, am Boden oder an den Wänden befestigt werden. Das Entleeren muss immer schnell und einfach möglich sein. Sonst wird es unangenehm für die Pfleger der Außenbereiche. Es gibt daher verschiedene Verschlusssysteme und diverse Halterungen, die für die Müllsäcke angewendet werden können. Je nachdem, wie die Gegebenheiten vor Ort sind, gibt es eher schmale oder großvolumige Abfallkörbe draußen.

Auch in unterschiedlichen Farben, die je nach Außengestaltung gewählt werden sollen, sind verfügbar. Beschichtungen, Materialien und die technische Konstruktion bestimmen immer die Langlebigkeit des Behälters. Gegen Regen und sämtliche Witterungs- und UV-Verhältnisse geschützt, sind diese Modelle langlebig und robust. Die variantenreichen Abfalleimer für den Außenbereich überzeugen durch die Witterungsbeständigkeit und die Verzinkung. Das Beschichtungsverfahren ist optimal und die Pulverbeschichtung oder auch Edelstahl machen den Eimer rostfrei. Der hochwertige Kunststoff, der auch oft eingesetzt wird, muss UV-beständig sein. Egal, welche Variante gewählt wird, sie solle sich den Grün- und Parkanlagen auch optisch angleichen. Holz wirkt gerade in Parkbereichen lebendig neben all den vielen schönen Bäumen.

Müllvermeidung ist das Motto unserer Zeit

 

Gute Poolpflege stilisiert den Pool zum ultimativen Highlight jeder Gartenfläche

Eine anlassgerechte Poolpflege fördert eine anhaltend erstklassige Wasserqualität und sorgt dafür, dass das Schwimmbecken ganzjährig das Highlight einer jeden Gartenfläche darstellt. Mit Hilfe einer durchdachten Pflege inklusive einer regelmäßigen Reinigung von Wasser und Becken lässt sich zielgerichtet ein etwaiges Algenwachstum verhindern, sodass das Poolwasser sich nicht grün verfärbt und die Algen den wassereigenen PH- Wert nicht ungünstig verändern.

Regelmäßige Pflegerituale sorgen für eine erstklassige Wasserqualität und kristallklares Wasser

Das frühzeitige Entfernen von eventuellen Fremdkörpern aus dem Wasser und der Einsatz von leistungsstarken Filteranlagen dienen als essentielle Grundbausteine für eine durchdachte Poolpflege. Gleiches gilt für die zielgerichtete Verwendung desinfizierender Zusätze in Form von hochwertiger Poolchemie. Sofern die Pooleigentümer das Becken vorübergehend nicht nutzen, ist die Poolfläche akkurat abzudecken, um dauerhaft eine bestmögliche Wasserqualität sicherzustellen. Ergänzend ist der Einsatz von hochwertigen Poolsaugern sinnvoll. Die Geräte begünstigen die Beckenpflege und entfernen zuverlässig sichtbaren Schmutz sowie feine Schwebstoffe. Innovative Poolroboter, die mit mannigfaltigen Bürsten und Allradantrieb ausgestattet sind und sich bequem über eine App steuern lassen, fungieren als mögliche Alternative zu Poolsaugern. Qualitativ hochwertige Modelle verfügen über einen unkompliziert zu entnehmenden und zu reinigenden Fangkorb.

Grundsätzlich bestimmen tägliche-, wöchentliche- und monatliche Pflegerituale über den Zustand von Schwimmbecken und Wasser bzw. Wasserqualität. Während die Filterung des Poolwassers mit Hilfe funktionsstarker Filteranlagen und das Keschern zu der Riege der täglich auszuführenden Rituale fallen, sollten Pooleigentümer im Idealfall mindestens einmal wöchentlich den PH- Wert des Wassers und den darin konzentrierten Chlorgehalt bestimmen. Beide Parameter sind bei Bedarf angemessen zu regulieren. Gleichzeitig ist in einem wöchentlichen Turnus eine Beckenreinigung unter Zuhilfenahme von Poolsaugern oder Poolrobotern durchzuführen. Hierbei liegt der Fokus auf der präzisen Reinigung der pooleigenen Wände sowie des Bodens. Mehrmals pro Woche sind zudem Skimmer und Filter zu reinigen. Zu diesem Zweck sind Skimmerkörbe hinsichtlich ihres jeweiligen Inhalts zu prüfen und bei Bedarf zu entleeren. Sandfilteranlagen verlangen in der Regel nach einem wöchentlichen Austausch der integrierten Kartusche.

Pool

In einem jährlichen Turnus ist der Pool winterfest zu machen, ein Wasserwechsel vorzunehmen und der Filtersand von Sandfiltern auszutauschen und zu erneuern.

Hochwertige Qualitätsprodukte begünstigen einladend klares Wasser und ein dauerhaftes Badevergnügen

Der präventive Einsatz hochwertiger Poolchemie beispielsweise in Form von ausgesuchten Algenvernichtern leistet einen wichtigen Beitrag zu einer anhaltend exzellenten Wasserqualität. Da derartige Produkte effektiv das Algenwachstum hemmen, wirken die Präparate effektiv rutschigen, schmierigen Poolrändern und Böden entgegen.

Hochwertige Algenvernichter, die sich zum präventiven Einsatz gegen das Algenwachstum im Schwimmbecken eignen, zeichnen sich durch eine innovative Wirkstoffzusammensetzung aus. Derartige Produkte enthalten kein Chlor und punkten mit hautschonenden, reizarmen Inhaltsstoffen. Gänzlich frei von potentiell hautreizenden Substanzen zeigen die Formulierungen der Präparate eine überdurchschnittlich hohe Wirksamkeit gegen sämtliche Algentypen, sodass entsprechende Algenvernichter eine potente Geheimwaffe gegen ein- und mehrzellige Algen, Pilze sowie Bakterien darstellen. Dank ihrer innovativen Formulierung entfalten die Algenvernichter einen unmittelbaren Effekt auf die Wasserqualität, weshalb das Wasser direkt im Nachgang an die Anwendung sauber und klar erscheint, mehr erfahren.

Individuelle Treppe für Ihr Zuhause

Eine individuelle Treppe ist das Herzstück eines jeden Hauses. Die wichtige Verbindung zwischen den Etagen kann man ganz nach dem persönlichen Stil entwerfen und sich für die bauliche Verwirklichung den richtigen Handwerker suchen. Wer es ganz einfach und unkompliziert angehen möchte, findet mit einer Firma, die einen Konfigurator auf der Website anbietet, den passenden Geschäftspartner. Ganz egal, ob man einen Neubau plant oder eine Sanierung, die Treppe bietet für die architektonische Gestaltung viele Möglichkeiten an. Sie kann futuristisch, puristisch oder antik wirken, ganz wie man sich die Details vorstellt.

Maße genau eingeben und damit die Größe definieren

Für die perfekte Treppe muss man die Maße genau ausmessen und dann die Daten im Konfigurator eingeben. Dann kann man die Form der Treppe festlegen und sich die unterschiedlichen Möglichkeiten für die Ausführung ansehen. Ein Modell kann entworfen werden, dass sich in die vorhandene Architektur gut einfügt oder für den Neubau schicke Akzente setzt. Die Endmaße sind wichtig und die einzelnen Etagenabstände, damit die Treppe perfekt passt. Damit kann man entscheiden, welche Treppenform sich für das Haus eignet. Mit den Möglichkeiten, die man auswählen kann, hat man dann die richtige Treppe für das eigene Haus gefunden.

Material aussuchen für die Treppe

Eine Treppe konfigurieren ist mit dem verschiedenen Material eine Herausforderung. Es gibt so viele attraktive Gestaltungsmöglichkeiten, dass man eine schwere Entscheidung treffen muss. Die einzelnen Komponenten sind in unterschiedlichen Formen und Designs erhältlich, sodass keine Treppe wie die andere ist. Ein individuelles Einzelstück wird mit dem Konfigurator entworfen und bietet für die optische Schönheit viel Potential. Das Material ist wichtig für die Gesamtwirkung der Treppe, man hat die Auswahl zwischen dem traditionellen Werkstoff Holz, moderner Kunststoffgestaltung, Glas, Aluminium, Stahl und Edelstahl. Die verschieden erscheinende Optik ist erstaunlich in der Anpassungsfähigkeit an architektonische Designs. Man kann edle Designs wählen oder handfeste traditionelle Modelle, ganz nach Geschmack und Stil.

Designs und Farben wählen

Man kann beim Treppe konfigurieren die Designs der Treppenelemente wählen und auch die Farbgebung. Es ist keine Grenze gesetzt für futuristische Elemente, die man in Kontrastfarben kombiniert oder für die traditionelle Holztreppe in einfachen warmen Holztönen. Für jeden Bauherren ergeben sich hier unzählige Chancen auf eine individuelle Gestaltung der Innentreppe oder der Außentreppe, die noch mehr Einfluss auf die Architektur des Hauses hat. Die neuen Treppen können ganz an den gewünschten Effekt angepasst werden und bieten durch die rationelle Fertigung auch einen kurzen Bestellzyklus. Die Treppe ist für den einzelnen Bauherren schnell zu organisieren und wird viele Jahre Freude bereiten.

Weitere Informationen finden Sie auch in diesen Beiträgen:

Die Treppe konfigurieren und individuelle Wohnräume gestalten

Treppen kaufen und dabei sparen

 

 

Schicker Sonnenschutz für daheim – Die Welt der Markisen

Ein Sonnenschutz ist im Idealfall nicht nur praktisch, er sieht zudem richtig gut aus. Wenn diese zwei Punkte aufeinandertreffen, dann sehen Balkon oder Terrasse noch viel besser aus. Die Auswahl diverser Überdachungen und Markisen ist groß. Es lohnt sich also, einen Blick in den Online-Shop zu werfen. Hier finden Sie alles zum großen Thema Sonnenschutz und Co.

Eine passende Markise finden

Vielleicht ist es gerade diese eine bestimmte Markise Düsseldorf, welche Sie sich schon seit längerer Zeit gewünscht haben von https://www.lamellogroup.de/. Sollte dies der Fall sein, haben Sie bestimmte Vorstellungen, welche es zu realisieren gilt. Ihre Markise Düsseldorf ist natürlich hochwertig, strapazierfähig und besitze einen tollen optischen Wert. Von auffällig bunt über dezent zurückhaltend bis extravagant-besonders reicht das Angebot. Eine Markise in Düsseldorf und Umgebung zu finden, ist also wirklich keine Herausforderung. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie sich um. Ganz gleich, ob es sich um die erste Markise überhaupt handelt oder ob Sie einen passenden Ersatz für die alte, in die Jahre gekommene Überdachung. So können Sie auch bei direkter Sonneneinstrahlung Ihren Balkon oder die Terrasse noch entspannter genießen. Zudem schützen die Überdachungen vor Regen oder einfach nur vor neugierigen Blicken. Es gibt also zahlreiche Gründe, die einen Kauf befürworten.

Mehr Komfort durch eine Überdachung für die Terrasse

Sie werden Ihre neue Terrassenüberdachung Düsseldorf zu schätzen wissen. Schließlich sollen Terrasse, Garten und Balkon der Erholung und Entspannung dienen. Man möchte sich zurücklehnen und vom stressigen Alltag Abstand nehmen können. Mit einer echten und geprüften Terrassenüberdachung Düsseldorf kommen Sie diesem Vorhaben ein ganzes Stück näher. Gönnen Sie sich diesen Luxus, der nicht viel kosten muss. Sie werden sehen, dass eine Terrassenüberdachung Düsseldorf einen großen Nutzen mit sich bringt. Der schicke Sonnenschutz für daheim ist für Sie zum Greifen nah. Die ganze Welt der Markisen wartet förmlich nur noch darauf, endlich von Ihnen entdeckt zu werden. Natürlich wird das ohnehin schon umfangreiche Angebot ständig ergänzt. Auf diese Weise können Sie Saison einkaufen, Schnäppchen machen und die tollen Rabatte nutzen. Die Markisen sind selbstverständlich geprüft und getestet, bis Sie Ihnen zum Kauf angeboten werden. Die hohe Benutzerfreundlichkeit spricht für eine einfache Handhabung. Die strahlenden Farben der Markisen machen gute Laune und stellen einen willkommenen Blickfang dar. Wer es dagegen etwas dezenter mag, wird auch fündig werden. Die Angebotsbreite ist ganz im Sinne der Käufer. Somit wird praktisch jeder Geschmack bedient und jeder kann nach seinem Gusto wählen. Schließlich sollen Sie die Sonnenschutz-Lösung bekommen, welche Sie sich wirklich wünschen und vorstellen. Dieser Anspruch spricht für einen guten Anbieter, der auf die Wünsche seiner Kunden eingeht und diese erfüllt.

Die richtigen Umzugskartons für den Umzug

Bei einem Umzug wird in der Regel viel mitgenommen und dies muss entsprechend verpackt werden. Durch die Umzugskartons ist jeder dabei bestens gerüstet. Besonders Faltkartons bieten sich an, denn sie können schnell montiert werden. Dank der integrierten Griffmulden können die Kartons sehr einfach angefasst und getragen werden.

Je nach Bedarf werden verschiedene Modelle erhalten. Oft wird auch entsprechendes Zubehör benötigt und dazu gehören Luftpolsterfolie, Handabroller und Packband. Ein Stift kann dann ebenfalls nicht schaden, damit die Kartons entsprechend beschriftet werden können.

Günstige Umzugskartons kaufen

Die Umzugskartons können sehr einfach getragen werden und natürlich gibt es auch viele weitere Möglichkeiten für einen Transport. Mehrere Kartons können mit der praktischen Sackkarre transportiert werden. Auch eine Treppenkarre ist geeignet, damit die Kartons über Bordsteine, Absätze und Treppen befördert werden können. Die Kartons werden in verschiedenen Größen gefunden und unterschieden werden dabei oft beispielsweise Kleiderkartons, Aktenkartons oder die Bücherkartons.

Werden Kartons für den Umzug gesucht, werden oft neue oder gebrauchte Kartons angeboten. Alle Kartons haben die Gemeinsamkeit, dass sie sehr belastbar und stabil sind. Die passenden Modelle sollen dabei helfen, dass der Umzugsstress vermieden wird. Pro Quadratmeter Wohnfläche sollte dann besser ein Karton eingeplant werden. Bei den Kartons gilt generell, umso mehr günstige Umzugskartons vorhanden sind, umso stressfreier kann ein Umzug verlaufen. Die Kartons bestehen meist aus der stabilen Pappe und es gibt dabei verschiedene Größen und Stärken. Welche Kartons gewählt werden, ist abhängig von einem geplanten Inhalt. Eine weitere Hilfestellung zu Umzugskartons finden Sie in diesem Beitrag.

Wichtige Informationen für die Umzugskartons

Umzugskartons richtig packenDie DIN-A4 und die DIN-A5 Formate sind geeignet, damit Dokumente, Aktenordner und Druckerzeugnisse transportiert werden. Für die mittelschweren oder leichten Güter sind sonst die Faltkartons geeignet. Die Faltkartons bieten den Vorteil, dass diese vor oder nach einem Umzug platzsparend verstaubar sind. Wer Kleidung knitterfrei transportieren möchte, sollte besser zu speziellen Kleiderboxen greifen. Für die losen Blätter oder Bilder können Archivboxen genutzt werden. Spezielle Gläserkartons bieten im Inneren die Einzelfächer für Gläser, Flaschen oder Vasen. Wer die Umzugskartons tragen möchte, sollte an den Seiten auf die Eingrifflöcher achten.

Wichtig ist immer, dass Kartons nie zu voll beladen werden. Meist liegt die maximale Traglast der meisten Kartonagen bei etwa vierzig Kilogramm. Der doppelte Schmetterlingsboden sorgt dann noch für mehr Stabilität. Sollen die leicht zerbrechlichen Gegenstände transportiert werden, dann bietet sich ein Verpackungsmaterial wie eine Luftpolsterfolie an. Packpapier ist sonst für die robusten Sachen ausreichend. Jeder Karton sollte am besten immer mit Packband zugeklebt sein. Die besonders schweren Kartons sollten dann auf der Sackkarre oder auf dem Möbelroller transportiert werden. Mehr Informationen gibt es hier:

Umzugskartons richtig packen

 

Die langlebige und edle Fensterbank

Die Ablage Ihrer wunderschönen Blumen, der Sitzplatz am Fenster oder vieles Mehr. Eine Fensterbank existiert nicht nur um ein Fenster zu komplementieren. Dabei kann eine Fensterbank grundsätzlich aus mehreren Materialien bestehen. Am häufigsten wird das Edle Granit verwendet. Demgegenüber kann eine Fensterbank auch aus günstigem Aluminium  bestehen.

Fensterbank
Eine Fensterbank sieht nicht nur gut aus, sie kann auch viele Funktionen aufweisen, weiterlesen.