Tipps für mehr gute Sicht bei der Fahrt

Was die Sicht bei der Fahrt betrifft, so sind besonders der Herbst- und Wintermonate eine besondere Herausforderung für Autofahrer. Zum einen wird es wesentlich früher dunkel und es ist mit Nebel, Glatteis oder Schnee zu rechnen. Wer sich aber gut vorbereitet, der behält auch bei den schlechtesten Verhältnissen immer eine klare Sicht.

Die Scheiben

Nachdem das Auto in der Waschstraße oder per Hand gereinigt wurde, sollte eine zusätzliche Säuberung der Fenster erfolgen. Am besten mit Fensterputzmittel. Dadurch können der restliche Schmutz und störende Schlieren von der Scheibe entfernt werden. Besonders Schlieren können bei Gegenlicht störende Reflektionen auslösen. Selbstverständlich sollte die Scheibe aber auch von innen und nicht nur von außen gereinigt werden. Besonders die Raucher sollten die Innenseite der Fenster gut pflegen.

Die Scheinwerfer

Besonders im Herbst und Winter sind Autos auf die Scheinwerfer angewiesen. Doch Schmutz auf den Gläsern der Scheinwerfer verhindert eine einwandfreie Ausleuchtung der Straße, da das Licht gebrochen und geschluckt wird. Nur gereinigte Scheinwerfer garantieren eine gute Sicht im Dunkeln. Insbesondere für die LKW Beleuchtung ist dies sehr wichtig. Hier können Sie eine entsprechende LKW Beleuchtung online kaufen.

Die Scheibenwischer

Innenansicht nach draußen Fahrerkabine LKWWenn der Scheibenwischer nicht mehr richtig funktioniert oder die Wischer zu alt sind, so wird die Scheibe vermutlich nach der Nutzung verschmiert ein. Daher sollten abgenutzte Scheibenwischer regelmäßig getauscht werden. Weicheres Gummi kommt übrigens mit Kälte besser klar. Doch Achtung bei der Wahl der Wischer. Die teuersten müssen nicht immer die besten sein, sowie die billigsten nicht immer die schlechtesten sind.

Die Scheibe im Winter abdecken

Nach einer eisigen Nacht müssen wir in den meisten Fällen am nächsten Tag die Scheiben kratzen. Besser ist es allerdings, wenn man schon am Abend mit einer Pappe oder Plane dafür sorgt, dass die Scheibe erst gar nicht vereist. Das hat auch den Vorteil, dass die Scheibenwischer nicht an der Scheibe festfrieren und so das Gummi weniger leiden muss.

Die Wischwasseranlage prüfen

Wenn schlechtes Wetter in Aussicht ist, dann sollte man dafür sorgen, dass die Wischwasseranlage einwandfrei funktioniert, denn sie kann bei schlechten Wetterverhältnissen für eine klare Sicht sorgen. Dazu gehört in erster Linie das Prüfen des Wischwasserstandes. Ebenfalls ist es wichtig das die Reinigung, die Einstellung der Düsen sowie eine Kontrolle der Wischwasserheizung eingehalten wird. Das Wischwasser sollte regelmäßig mit neuem Wasser und in den kalten Monaten mit einem Frostschutzmittel angereichert werden.

Feuchtigkeit im Fahrzeuginneren vermeiden

Im Herbst und im Winter bringen wir mit unserer Kleidung und den Schuhen viel Feuchtigkeit in das Auto. Zu viele Nässe bewirkt, dass gegebenenfalls die Scheiben beschlagen. Als zusätzliche Unterstützung kann man Zeitungspapier unter die Füße legen. Dies saugt die Feuchtigkeit auf und kann dann wieder entfernt werden.

Bildnachweis: lchumpitaz – stock.adobe.com

Hier gibt es weitere Informationen:

Der Sinn von Begrenzungsleuchten